Valerie ist Fotografin und hat ihren eigenen Podcast. In ihren Bildern geht es vorallem darum Menschen und Momente emotional einzufangen und damit den Bruchteil einer Sekunde für die Ewigkeit festzuhalten. Im Carado stellte sich Valerie ihrer eigenen Emotion: Ihrer Angst vor dem Autofahren.

 

STECKBRIEF

  • Anzahl der Reisenden: 2 Erwachsene
  • Fahrzeugtyp: Carado CV600
  • Startpunkt: Leutkirch im Allgäu
  • Zieldestination: Gardasee
  • Zwischenstopps: Innsbruck, Antholzer See, Pragser Wildsee, Toblacher See, Drei Zinnen, Seceda
  • Reisezeitdauer: 12 Tage

Interview mit Valerie

Hallo Valerie, herzlich willkommen zurück! Wir hoffen Du hattest eine wunderbare Zeit. Du und Moritz habt gerade einen wunderbaren Trip mit einigen Spots gemacht. Wieso habt ihr genau diese Route ausgewählt?:

Wir wollten Berge vor den Augen und Seeluft um die Nase haben. Der Pragser Wildsee ist einer meiner Lieblingsorte und ich konnte es kaum abwarten ihn nach drei Jahren wiederzusehen.


Wie war die erste Fahrt in eurem Carado?:

Total aufregend, da ich mich meiner Autofahr-Angst gestellt habe. Im Carado habe ich mich total sicher gefühlt und war sehr stolz ihn durch die kurvigen Dolomiten zu lenken. Es schien unmöglich ihn abzuwürgen - ein riesen Plus!


Ihr habt tolle Orte erkundet. Welche waren eure Top 3?:

1. Pragser Wildsee
2. Olympia Campingplatz in Toblach: Wunderschöne Fluss-Bergkulisse
3. Wandern in Seceda


Freiheit des Wildcampens oder Komfort der Campingplätze? Was schätzt du mehr?:

Wir haben beides abwechselnd gelebt, Campingplätze zum Wasser auffüllen und Akkus laden, Wildcampen für das unbeschwerte, ungeplante Freiheitsgefühl.


Und wo war dein Lieblingsplatz für eine Übernachtung?:

Eine Nacht durften wir auf einem Parkplatz in der Nähe des Pragser Wildsees stehen und haben abends mit dem Kiosk Besitzer mit Aperol angestoßen und Tiroler Geschichten gelauscht, beim Abschied hat er uns mit Eis überrascht und die Weiterfahrt versüßt. Jeder Ort mit offenen Menschen ist ein schöner! Am Längsten stand ich am Gardasee auf einem sehr simplen, kleinen Campingplatz (San Felice), weil ich es so gemütlich fand aufzuwachen, nur die Straße zu überqueren und am See zu frühstücken. Die eigene Küche um die Ecke :) Ein Highlight war ein Stellplatz mit Spa auf einem Bio Bauernhof — das haben wir uns für einen Tag gegönnt und total genossen.


Händlersuche

Probe
fahrt
Einfach Ihr Wunschmodell Probefahren

Machen Sie mit Ihrem Carado-Händler
einen Termin aus.

Termin vereinbaren
Info
material
Einfach
downloaden

Erfahren Sie schnell und bequem
alles über unsere Reisemobile.

Info downloaden
Original
Zubehör
Vom Fahrradträger
bis zur Bettdecke

Rüsten Sie Ihr Reisemobil mit
praktischem Zubehör auf.

Zubehör finden

Ich bin ein Tooltip.