Karoline Tigges ist YouTuberin und Influencerin. Auf ihren Kanälen lässt sie ihre Followerinnen und Follower an ihrem Leben zwischen Hunden, Vanlife und Natur teilhaben. Karo gibt in dieser Reportage Tipps und Tricks für die Anreise nach Griechenland mit der Fähre und nimmt uns mit auf eine Reise zwischen Freiheit, Kultur, einsamen Orten und Metropole.

 

STECKBRIEF

  • Name und Anzahl der Mitreisenden: Karo und Kevin mit ihren zwei Hunden Milka und Toffee
  • Fahrzeugtyp: Carado T459
  • Startpunkt: Lungau (Österreich)
  • Endpunkt: Peloponnes & Athen (Griechenland)
  • Reisezeitraum: 14 Tage im Oktober/November 2021
  • Zurückgelegte Kilometer: ca. 4.000
Hallo, Karo! Zweimal innerhalb eines Jahres ein Reiseziel in Griechenland: Das Land hat es dir so richtig angetan, oder? Dieses Mal warst du mit deinem Partner Kevin unterwegs, das letzte Mal mit einer Freundin. Wie unterscheiden sich die beiden Reisen?:

Griechenland war beim ersten Mal so wunderbar. Es war klar, dass ich dorthin noch einmal reisen möchte. Der Unterschied, ob ich mit meiner Freundin oder mit meinem Partner reise, ist gar nicht so groß: Eigentlich gab’s nur Unterschiede bei der Stellplatzsuche und beim Erstellen von Content. Hier sind mein Freund und ich schon ein sehr eingespieltes Team.


Einen Großteil der Reise in Richtung Griechenland habt ihr mit der Fähre zurückgelegt. Worauf habt ihr bei der Planung besonders geachtet?

Bei der Fährfahrt war es uns wichtig, den „Camping on Board“-Tarif zu bekommen. Das ist wirklich ein heißer Tipp, denn hier darf man im eigenen Wohnmobil schlafen, was ein großer Mehrwert ist. Das ist deutlich entspannter, gerade auch für die Hunde.

Zwei Personen, zwei Hunde – wie teilt ihr die Bereiche im Wohnmobil auf?:

Der T459 ist ein echtes Raumwunder und war für unsere Bedürfnisse perfekt. Im vorderen Bereich hatten die Hunde genug Platz, um sich langzulegen. Und den hinteren Schlafbereich hatten wir komplett für uns.


Was hat euch am Carado T459 besonders gut gefallen?:

Der T459 ist bisher unser absoluter Favorit! Angefangen vom Queens-Bett über die Aufteilung des Wohnbereichs mit einer gemütlichen Sitzgruppe bis hin zur praktischen Winkelküche – es war einfach alles super.


Was macht für dich den perfekten Urlaub aus?:

Das ist für mich – und auch für uns zusammen mit unseren Hunden – eine Mischung aus Strand und Stadt. Eigentlich wollten wir gar nicht nach Athen fahren, aber es war eine wunderbare Erfahrung, die wir jederzeit wiederholen würden. Wir liegen gerne mal am Meer und genießen die Stille und Einsamkeit, nach ein paar Tagen der Ruhe freuen wir uns dann aber wieder auf Abwechslung. Die Mischung macht’s!


Welcher Ort oder Spot bleibt euch ganz besonders positiv im Gedächtnis?

Athen ist eine wunderschöne, abwechslungsreiche Stadt, in der es so vieles zu erkunden gibt. Diese Stadt wird mir für immer im Gedächtnis bleiben.

 

Wo habt ihr dort gestanden? Konntet ihr mit dem Wohnmobil in die Stadt oder habt ihr außerhalb geparkt?

Wir standen auf einem Stellplatz in Athen, der superzentral, jedoch dafür sehr laut war. Die Lautstärke war für die Hunde leider nicht ideal. Die anderen Stellplätze am Meer waren bei Elea. Dort muss man allerdings Glück haben, um einen Platz zu finden.

Was war euer Sightseeing-Highlight auf dieser Reise – und warum?

Die Akropolis von Athen. Sowohl aus der Nähe als auch aus der Ferne betrachtet ein absolutes Highlight. Zudem ist der Kanal von Korinth sehr beeindruckend.

 

Welchen Moment auf eurer Reise werdet ihr so schnell nicht vergessen?

Als wir einen Zwischenstopp an einem abgelegenen Ort eingelegt haben, fuhr auf einmal ein Transporter direkt auf uns zu. Wir hatten ein etwas mulmiges Gefühl – irgendwo im Nirgendwo in Griechenland. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen griechischen Bäcker handelte, und so wurde aus dem komischen Gefühl ein wunderbares Frühstück.

 

video thumbnail
Habt ihr aufgrund der kürzlich gemachten Erfahrungen Tipps, die ihr weitergeben wollt?:

Ja! Wer mit der Fähre nach Griechenland übersetzt, hat die Möglichkeit, im Wohnmobil zu schlafen und sich dort aufzuhalten. Das ist für eine längere Überfahrt wirklich toll, und gerade auch für die Hunde war das deutlich entspannter. Der „Camping on Board“-Tarif ist problemlos buchbar, sowohl spontan als auch vorab. Das können wir jedem nur wärmstens empfehlen.


Promobil

"Dabei punktet die Marke wie immer vor allem mit günstigen Preisen und spricht damit sowohl Einsteiger als auch preisbewusste Kunden an."

Händlersuche

Probe
fahrt
Einfach Ihr Wunschmodell Probefahren

Machen Sie mit Ihrem Carado-Händler
einen Termin aus.

Termin vereinbaren
Info
material
Einfach
downloaden

Erfahren Sie schnell und bequem
alles über unsere Reisemobile.

Info downloaden
Original
Zubehör
Vom Fahrradträger
bis zur Bettdecke

Rüsten Sie Ihr Reisemobil mit
praktischem Zubehör auf.

Zubehör finden

Ich bin ein Tooltip.