Der Abfahrtstag rückt näher. Die Aufregung steigt. Vor der ersten Fahrt trifft das auch auf die Nervosität zu. Doch keine Angst! Wir haben für Sie ein paar nützliche Tipps gesammelt. Damit der erste Urlaub im Carado gelingt und die Fahrt entspannt wird.

 

Das Ziel steht. Das Ziel steht.

ROUTENPLANUNG.
 

Tolle Reisezeile gibt es viele. Wichtig ist jedoch die Routenplanung. Autobahn oder Landstraße? Fahrtbeginn am frühen Morgen oder doch lieber abends? Das will gut überlegt sein. Unser Carado Tipp: Lassen Sie sich ruhig Zeit. Kurze Etappen mit kleinen Pausen dazwischen sorgen für eine angenehme Fahrt. Das Gute an Reisemobilen ist ja: Sie haben alles dabei. Ein kleines Picknick am Rastplatz macht jede Pause zum Genuss. Und nach einem kurzen Spaziergang geht es dann ganz entspannt weiter.

Auch der Abreisezeitpunkt ist von Bedeutung. Hier gilt: antizyklisch fahren. Vor allem während der Stoßzeiten zu Ferienbeginn und wenn man mit Kindern unterwegs ist. Sehr früh morgens können die kleinen Passagiere nach dem Einsteigen fast nahtlos weiterschlafen. Bei der ersten Rast heißt es dann: Frühstück! Und zwar mitten in der Natur. 

(Link zur Contentseite »Verreisen mit Kindern«)

Kurvige Bergstraßen, die sich durch abwechslungsreiche Landschaften schlängeln. Endlose Küstenstraßen mit stetem Meerblick. Das klingt nach Fahrvergnügen pur. Und das ist es auch. Doch gerade für Reisemobil-Neulinge können solche Fahrten zu einer Herausforderung werden. Schließlich sind diese Straßen oft sehr eng und nahezu immer einspurig. Deshalb sollte man anfangs lieber die etwas weniger aufregende Autobahn wählen. Warum auch nicht? Es gibt ja auch noch den Rückweg. Und die erste Fahrt wird bestimmt nicht die letzte sein. Jeder weiß: Übung macht bekanntlich den Meister. Bevor's losgeht, empfehlen wir ein paar Testrunden zu drehen. So gewöhnen Sie sich auch in aller Ruhe an die Dimensionen Ihres Carado.

 

An alles gedacht? An alles gedacht?

DIE CARADO CHECKLISTE.
 

1. VERSORGUNG UND TECHNIK

 

•    Gasofen ausgeschaltet?

•    Gasflaschen gefüllt?

•    Wasserpumpe ausgeschaltet?

•    Frischwassertank aufgefüllt? Tipp: Nur zur Hälfte auffüllen spart Sprit.

•    Batterien aufgeladen?

•    Ölstand geprüft? 

•    Reifendruck dem Beladungszustand angepasst? Tipp: Mit E-Pressure von MyCarado leicht zu messen.

 

2. IM INNENRAUM

 

•    Alles sicher verstaut und festgezurrt?

•    Fenster und Dachluken geschlossen?

•    Alles von der Arbeitsplatte geräumt?

•    Schranktüren und Schubladen gesichert?

•    Kühlschranktür geschlossen?

•    Küchen-Equipment in Stauräumen untergebracht?

•    Dusch- und WC-Türe geschlossen?

•    Fernsehantenne und Satellitenschüssel eingefahren?

•    Alle Slide-Outs eingefahren?

 

3. ZUM SCHLUSS

 

•    Alle Außentüren geschlossen und verriegelt?

•    Ausfahrbare Stufen einfahren?

•    Warndreieck und Warnweste griffbereit?

 

 

Jetzt fehlen nur noch all die kleinen Helfer, die Ihnen die Fahrt versüßen. Leckere Snacks, Unterhaltungsmöglichkeiten für die Kinder und natürlich die eine oder andere Lieblings-CD. Und dann kann es ganz entspannt losgehen.

Beim unterwegs sein mit dem Wohnmobil ist doch auch der Weg das Ziel. Gute Fahrt!

 

*Betrachten Sie die hier aufgeführten Informationen als Anregung. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit aller Angaben auf dieser Webseite keine Haftung übernehmen. 
Modell in MeinCarado gemerkt

Händlersuche

Probe
fahrt

Machen Sie mit Ihrem Carado-Händler
einen Termin aus.

Termin vereinbaren
Info
material
Einfach per E-Mail
bestellen

Erfahren Sie schnell und bequem
alles über unsere Reisemobile.

Infos bestellen
Original
Zubehör
Vom Fahrradträger
bis zur Bettdecke

Rüsten Sie Ihr Reisemobil mit
praktischem Zubehör auf.

Zubehör entdecken

Reisepost

Ich bin ein Tooltip.