Einer der größten Vorteile beim Urlaub im Wohnmobil ist, dass man jede Menge Möglichkeiten hat. Egal, ob es zum Wandern in die Berge oder zum Badeurlaub an einen der zahlreichen Seen Europas geht. Das SUP-Board kann genauso mit wie die neuen E-Bikes. Denn Stauraum ist genug vorhanden. Hierzu gilt es allerdings einiges zu beachten. Zum Beispiel die Sache mit dem Schwerpunkt. Befolgen Sie eine einfache Regel: Schweres nach unten in die Mitte, Leichtes nach oben. Denn der Schwerpunkt sollte immer möglichst tief sein, damit sich die Kurvenlage des Fahrzeugs nicht verschlechtert. In der Praxis sieht das dann so aus: Getränkevorräte oder Konserven sollten in den unteren Schränken oder in den Truhen unter den Sitzen verstaut werden.

Wer in seinem Wohnmobil Bodenfächer hat, kann dazu auch diese nutzen. Pfannen und Töpfe gehören ebenfalls nicht nach oben. Leichte Dinge wie Kleidung, Gläser o. ä. können in den Hängeschränken untergebracht werden. Ein zusätzlicher Tipp, der gleich zwei positive Auswirkungen hat, betrifft den Füllstand des Wassertanks. Wir empfehlen, diesen für die Fahrt lediglich zu einem Drittel zu füllen. Das wirkt sich nicht nur positiv auf das Gesamtgewicht aus, Sie sparen dadurch auch Sprit. 

 

 

Ladungssicherung. Ladungssicherung.

 

In unseren Carado Reisemobilen gibt es viele durchdachte Stauraumlösungen. Sperriges wie zum Beispiel Campingstühle und Tische sowie Fahrräder können in der Heckgarage verstaut werden. Dort können Sie diese Gegenstände mit Gummibändern oder Zurrgurten befestigen.

Zurrösen helfen Ihnen dabei. Und dank praktischer Anti-Rutschmatten bleibt auch alles an Ort und Stelle. Wer Räder auf einem Fahrradträger transportiert, kann diese zusätzlich zu den Zurrgurten noch mit  Fahrradschlössern sichern. Das schützt sie nicht nur vor Diebstahl, sondern auch vor Verlust.

 

Sicher haben Sie schon mal mitbekommen, dass im Radio vor verlorenen Fahrrädern auf der Autobahn gewarnt wurde. Auch im Innenraum sollten Sie Dinge nie lose herumliegen lassen. Transportieren Sie lieber alles sicher in den integrierten Schränken.

Unterstützen kann Sie hier das Meori Stauraumsystem. Damit ist nicht nur alles sicher verstaut, Sie behalten auch jederzeit den Überblick. Die Meori Boxen können Sie übrigens schon Zuhause beladen und anschließend in die Wohnmobilschränke stellen. Und: Schwerere Dinge sollten nicht in Hängeschränken verstaut werden, die sich in Fahrtrichtung öffen lassen. Bei Bremsungen können diese sonst zu gefährlichen Geschossen werden.

Alles beherzigt? Dann steht einer entspannten Reise nichts mehr im Weg. Eines noch: Für Ihre Wertsachen haben wir uns bei Carado auch ein paar Lösungen überlegt. So können Sie in Ihrem Reisemobil einen Boden- oder Beifahrertürtresor einbauen. Hier können Bargeld, Kreditkarte und Ausweispapiere einfach und sicher untergebracht werden. So lässt sich jeder Urlaub ganz sorglos genießen. 

WIE GELANGE ICH ZUM SORTIMENT?

Sie finden das zu Ihrem Fahrzeug passende Wohnmobil Zubehör von Carado unter folgendem Link.

*Betrachten Sie die hier aufgeführten Informationen als Anregung. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit aller Angaben auf dieser Webseite keine Haftung übernehmen. 
Modell in MeinCarado gemerkt

Händlersuche

Probe
fahrt

Machen Sie mit Ihrem Carado-Händler
einen Termin aus.

Termin vereinbaren
Info
material
Einfach per E-Mail
bestellen

Erfahren Sie schnell und bequem
alles über unsere Reisemobile.

Infos bestellen
Original
Zubehör
Vom Fahrradträger
bis zur Bettdecke

Rüsten Sie Ihr Reisemobil mit
praktischem Zubehör auf.

Zubehör entdecken

Reisepost

Ich bin ein Tooltip.