Natürlich alles, was Sie für Ihren Traumurlaub benötigen. Wir wissen, dass hier jeder seine ganz eigenen Vorstellungen und Wünsche hat. Und das ist auch gut so. Ein paar Dinge sollten Sie jedoch immer dabei haben. Am wichtigsten sind natürlich Reisedokument wie Ausweise, Führer- und Fahrzeugschein sowie Versicherungsdokumente. Auch die Kreditkarte sowie etwas Bargeld für Maut und Parkplätze dürfen nicht fehlen. Warndreieck und Warnweste sollten griffbereit im Cockpit untergebracht sein. Und schließlich muss auch die Reiseapotheke noch mit. Was da alles drin sein sollte, erfahren Sie hier. (Link Packliste Reiseapotheke) 

 

Essen gut. Alles gut. Essen gut. Alles gut.

 

Wie oder was Sie im Urlaub kochen, bleibt natürlich Ihnen und Ihrer Fantasie überlassen. Damit das auch klappt, sollten einige Dinge in der mobilen Küche nicht fehlen. Neben Geschirr, Besteck, Töpfen und Pfannen sind es vor allem die kleinen Dinge, die man oft braucht - und die mal leider auch genauso oft vergisst. Bestes Beispiel: der Dosenöffner. Das Essen ist fast fertig. Jetzt nur noch schnell die Thunfischdose öffnen und ab damit in den Salat. Und plötzlich erinnert man sich daran, dass der Dosenöffner ja Zuhause in der Schublade liegt! Der anschließende Versuch, die Dose mit einem Küchenmesser zu öffnen, ist nicht nur aussichtslos, sondern auch gefährlich. Also besser gleich bleibenlassen. Weitere praktische kleine Helfer sind Schere, Feuerzeug oder Streichhölzer. Und wer eine Thermoskanne dabei hat, kann sich auf der Rückfahrt über schön warmen Kaffee freuen. 

 

Camperleben. Was ein Leben! Camperleben. Was ein Leben! 

 

Ach wie schön kann Urlaub sein: Gemütlich vor dem Wohnmobil sitzen, leckere Sachen vom Grill genießen und einen aufregenden Urlaubstag gemütlich ausklingen lassen. Da wäre es doch ein bisschen ärgerlich, wenn man einige kleine Helfer vergisst, die einem den Urlaub noch ein Stück weit angenehmer machen. Auch wenn es nicht gerade nach Entspannung klingt, ist ein kleiner Werkzeugkoffer mit Hammer, Schraubendreher, Zange, usw. wirklich nützlich. An einem Campingtisch, der nicht wackelt, isst es sich doch gleich wesentlich entspannter.  

Apropos draußen sitzen: Auch wenn man in den Süden fährt, sollte man etwas wärmere Kleidung und einen Schal mitnehmen. Wäre doch schade, wenn man die Abende draußen nicht voll auskosten könnte. Abends ist es übrigens praktisch, eine Taschenlampe dabei zu haben. Vor allem wenn Sie bei Dunkelheit am Campingplatz ankommen. So findet man den Stromanschluss ruckzuck. Zwei Tipps haben wir noch: Nehmen Sie eine Wäscheleine oder einen Wäscheständer für die Fenster mit. Damit trocknen die Badesachen und Strandtücher über Nacht. Der nächste Badetag kann also kommen! Und wer den Frischwassertank nicht über einen Schlauch auffüllen kann, sollte eine Gießkanne mitnehmen. 

 

Platzsparend packen. Platzsparend packen.

 

Die ganzen Sachen müssen natürlich auch platzsparend und sicher verstaut werden. Gummibänder sind sozusagen ein Muss. Gerade sperrige Dinge wie Campingmöbel oder Fahrräder kann man damit sicher und wackelfrei in den Garagen des Wohnmobils verzurren. Weitere Tipps für sicheres Verstauen finden Sie hier

(Link Contentseite sicher verstauen) 

 

Auch im Innenraum sollten alle Dinge sicher untergebracht werden damit bei einer Bremsung nichts umherfliegen kann. Matten aus Gummi oder Filz verhindern in den Aufbauschränken das Rutschen der Gegenstände. Auch wenn man im Wohnmobil deutlich mehr mitnehmen kann wie auf einer Flug- oder Bahnreise, sollten Sie trotzdem auf Überflüssiges verzichten. Gerade Koffer und große Reisetaschen sind eher unpraktisch. Diese werden Ihnen sicher oft im Weg stehen. Gut, dass Carado Wohnmobile über zahlreiche kleine und große Schränke verfügen. Hier findet Kleidung ganz einfach und knitterfrei Platz.

Praktisch sind auch die Carado Stauraumsysteme. (Link Stauraumlösungen für Schränke) Was Sie alles mitnehmen möchten, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Schließlich ist es Ihr Urlaub. Auf unserer Packliste haben wir für Sie alle nützlichen Dinge zusammengetragen.

 

An alles gedacht? Unsere Packliste. An alles gedacht? Unsere Packliste.

 

•    Ausweis

•    Führerschein

•    Fahrzeugschein

•    Versicherungsdokumente

•    Kreditkarte

•    Bargeld für Maut und Parkgebühren

•    Warndreieck und Warnweste

•    Reiseapotheke (Link Packliste Reiseapotheke)

•    Geschirr und Besteck

•    Töpfe und Pfannen

•    Dosenöffner

•    Feuerzeug oder Streichhölzer

•    Thermoskanne

•    Korkenzieher

•    Insektenschutzmittel (Link Mückenschutz)

•    Warme Kleidung, Jacke und Schal

•    Taschenlampe

•    Wäscheleine oder Wäscheständer

•    Gießkanne oder Faltkanister für Frischwasser

•    Werkzeug: Hammer, Klebeband, Schraubendreher, Zange, Kabelbinder

•    Auffahrkeile und Wasserwaage, um Gefälle beim Parken auszugleichen.

•    Picknickdecke für kleine Pausen während der Fahrt

 

*Betrachten Sie die hier aufgeführten Informationen als Anregung. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit aller Angaben auf dieser Webseite keine Haftung übernehmen. 

 

Modell in MeinCarado gemerkt.
model-memorization-popup.link.label

Händlersuche

Jetzt Ihre Postleitzahl eingeben und schon bald einsteigen

Probe
fahrt
Einsteigen und Reiseluft schnuppern

Machen Sie mit Ihrem Carado-Händler
einen Termin aus.

Termin vereinbaren
Info
material
Einfach per E-Mail
bestellen

Erfahren Sie schnell und bequem
alles über unsere Reisemobile.

Infos bestellen
Carado
Zubehör
Vom Fahrradträger
bis zur Bettdecke

Rüsten Sie Ihr Reisemobil mit
praktischem Zubehör auf.

Zubehör entdecken

Reisepost

Unser Newsletter verleitet zum Träumen.

Ich bin ein Tooltip.